Symbolbild: imago images / CTK Photo

Tschechien: Vier Tote und zwei Verletzte nach Schüssen in Krankenhaus

10.12.2019 9:07 Uhr

In einem tschechischen Krankenhaus in Ostrava (Ostrau) ist es am Dienstagmorgen zu einem Schusswaffenangriff mit vier Toten und zwei Schwerverletzten gekommen.

"Vier Menschen wurden getötet und zwei schwer verletzt", sagte eine Polizeisprecherin im tschechischen Fernsehen. Innenminister Jan Hamacek schrieb im Kurzbotschaftendienst Twitter, der Angriff habe sich gegen 07.00 Uhr morgens ereignet.

Die Polizei fahndete nach dem Schützen. Sie veröffentlichte bei Twitter ein Foto des Verdächtigen. Darauf ist ein Mann mit schütterem, rotem Haar und einer roten Jacke zu sehen. Laut tschechischem Fernsehen ist er etwa 1,80 Meter groß.

Ostrava liegt rund 300 Kilometer östlich von Prag, unweit der Grenze zu Polen. Die Stadt ist wichtig für die Stahlindustrie des Landes.

Zuletzt aktualisiert : 10.12.2019, 09:38:23

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.