epa/Yuri Kochetkov

Trump wird nicht an russischer Militärprade teilnehmen

10.3.2020 22:07 Uhr

Nach Angaben des Kreml wird US-Präsident Donald Trump nicht an den Feiern zum 75. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über Hitlerdeutschland in Moskau am 9. Mai teilnehmen. Russland erhielt die Absage auf die Einladung über diplomatische Kanäle, wie Kremlsprecher Dmitri Peskow der Agentur Interfax zufolge am Dienstag sagte.

Zugesagt haben bereits mehrere Staats- und Regierungschefs, darunter Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. In Deutschland erhielten Kanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eine Einladung. Eine Antwort steht noch aus.

Ein Grund für Trumps Absage wurde nicht genannt. Allerdings hatte sich die Organisatoren der Militärparade auch wegen des Wahlkampfes in den USA zuletzt nur noch wenig Hoffnung auf den Besuch des Präsidenten gemacht.

Kremlsprecher Peskow betonte, dass die Parade trotz der weltweit grassierenden Angst vor dem Coronavirus wie geplant über die Bühne gehen solle. Dagegen hatte die russische Regierung etwa das für Juni geplante internationale Wirtschaftsforum in St. Petersburg wegen der Ausbreitung der neuen Lungenkrankheit Covid-19 abgesagt.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.