imago images / MediaPunch

Trump sagt Taliban-Friedensgespräche ab

8.9.2019 10:34 Uhr

Nach dem Anschlag in Kabul, bei dem auch ein US-Soldat starb, hat Präsident Trump per Twitter weitere Friedensverhandlungen mit den radikalislamischen Taliban abgesagt.

Er habe ursprünglich für diesen Sonntag geheime Treffen mit den Taliban und - getrennt davon - mit Afghanistans Präsident Aschraf Ghani geplant, ließ Trump via Twitter wissen. Wegen eines Anschlags in Kabul, bei dem auch ein US-Soldat umkam, habe er die Treffen aber abgesagt - und ebenso die Friedensgespräche mit den Taliban. Ob dies das endgültige Aus für die Verhandlungen ist, ist noch unklar.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.