imago/MediaPunch

Trump rudert zurück: IS nur "weitgehend besiegt"

22.12.2018 20:40 Uhr

Nachdem US-Präsident Trump auf Twitter verkündet hatte, dass die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) besiegt sei - und dafür von vielen Seiten Kritik erntete - hat er nun seine Wortwahl geändert.

Der IS sei "weitgehend besiegt", schrieb Trump auf Twitter. Andere Länder in der Region, darunter die Türkei, könnten nun problemlos mit dem fertig werden, was noch übrig sei. Zuvor hatte Trump erklärt, der IS sei in Syrien komplett besiegt - die amerikanischen Soldaten könnten daher abgezogen werden.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.