Trudeau will gründliche Aufklärung

8.1.2020 20:29 Uhr

Den Angehörigen der zahlreichen kanadischen Opfern des Flugzeugabsturzes im Iran hat der kanadische Ministerpräsident Justin Trudeau Aufklärung versprochen. "Unsere Regierung wird weiterhin eng mit ihren internationalen Partnern zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass dieser Absturz gründlich untersucht und die Fragen der Kanadier beantwortet werden", ließ Trudeau am Mittwoch mitteilen.

Außenminister François-Philippe Champagne stehe in Kontakt mit der ukrainischen Regierung und anderen wichtigen Behörden. Der Premier drückte den Angehörigen sein Beileid aus. Bei dem Absturz der Boeing 737 starben insgesamt 176 Menschen - 63 davon stammten aus Kanada.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.