Trotz vieler Corona-Toter: Trump rät nicht zu Tragen von Mundschutz

2.4.2020 10:30 Uhr

Die Zahl der Todesopfer in den USA durch die Coronavirus-Pandemie hat die Marke von 5000 überschritten. Nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore stieg die Zahl der landesweit verzeichneten Todesfälle auf 5116. Das Tragen eines Mundeschutzes will US-Präsident Donald Trump dennoch nicht klar empfehlen.

(SE/AFP)