Hürriyet

Trotz Corona-Pandemie: Run auf Zerzevan-Ruinen in Diyarbakir

13.12.2020 20:37 Uhr

Trotz der Coronavirus-Pandemie hat es bis November einen touristischen Zustrom auf die Zerzevan-Ruinen in der Türkei geben. Mehr als 162.000 Touristen hätten die Ruinen der Zerzevan-Burg in den ersten elf Monaten des Jahres besucht, die sich im Bezirk Cinar in Diyarbakir befindet und über viele archäologische Schätze verfügt.

Mit seinen historischen Mauern, die auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehen, den Hevsel-Gärten, der Ulu-Moschee, die als 5. Harem-i-Serif der islamischen Welt gilt, dem Icekale-Museumskomplex und den Arbeitsbereichen der Propheten machte die Burgruine trotz der Covid-19-Krise die Welt auf sich aufmerksam.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.