afp

Trainer Montella bei AC Florenz gefeuert

21.12.2019 14:59 Uhr

Ex-Bayern-Profi Ribery wird nach seiner Verletzungspause zu einem neuen Trainer beim AC Florenz zurückkommen: der Club trennte sich von Chefcoach Vincenzo Montella.

Nach der 1:4-Heimpleite der Fiorentina am Freitagabend gegen Lazio Rom und nunmehr sieben Ligaspielen in Folge ohne Sieg entschied man sich beim AC Florenz, die Wege zu trennen.

"Wir erleben eine äußerst schwierige Phase, mit der wir nicht gerechnet hatten. Verletzungen haben uns schwer belastet. Wir werden die besten Beschlüsse im Interesse der Mannschaft ergreifen", sagte Prade vor Gesprächen mit Klubchef Rocco Commisso in der Gazzetta dello Sport.

Cesare Prandelli als möglicher Kandidat?

Als möglichen Kandidaten für Montellas Nachfolge nannte das Blatt Italiens Ex-Nationaltrainer Cesare Prandelli. Montella jedoch gab sich trotz seiner unangenehmen Situation kämpferisch. Er sei "sicher, dass wir den Trend umkehren können. Wenn man mich bisher nicht ersetzt hat, bedeutet das, dass der Klub die bisher geleistete Arbeit schätzt. Leider entspricht unsere Position in der Tabelle nicht unserem Wert", meinte der 46 Jahre alte Ex-Nationalspieler.

Florenz rangiert zwei Spiele vor Ende der Hinrunde mit nur 17 Punkten aus den bisherigen 17 Begegnungen in bedrohlicher Nähe zur Abstiegszone. Besonders durch die Ausfälle von Ribery, der wegen einer Sprunggelenk-Operation voraussichtlich bis Februar außer Gefecht ist, und von Starstürmer Federico Chiesa hinkt Montellas Team den Erwartungen deutlich hinterher.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.