afp

Trainer in Kampfsportklub wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt

7.4.2020 13:15 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat Anklage gegen einen 50-Jährigen erhoben, der als Trainer in einem Dresdner Kampfsportverein Kinder missbraucht haben soll. Der Tatverdächtige soll unter Ausnutzung seiner Trainertätigkeit zwischen Oktober 2012 und Februar 2019 mehrfach sexuelle Handlungen an zehn Kindern und Jugendlichen vorgenommen haben, wie die Strafverfolgungsbehörde am Dienstag mitteilte.

Der Mann sitzt seit Ende Oktober in Untersuchungshaft.Über die Eröffnung des Hauptverfahrens und die Zulassung der Anklage gegen den Angeschuldigten entscheidet nun das Landgericht Dresden. Bei den Opfern der Missbrauchstaten soll es sich nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler ausschließlich um Jungen handeln. Laut Staatsanwaltschaft äußerte sich der Beschuldigte bislang nicht zu den Vorwürfen.

(gi/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.