Tracking gegen Corona: Hilfe oder Überwachung?

4.4.2020 11:00 Uhr

In Deutschland wird derzeit hitzig über Handy-Tracking debattiert - als Mittel für zielgerichtetere Corona-Isolierungsmaßnahmen. Datenschützer und Menschenrechtsaktivisten sind darüber besorgt: Sie fürchten weitgehende Eingriffe des Staates in die Privatsphäre der Bürger - und einen Dammbruch bei der Überwachung.

(SE/AFP)