DHA

Trabzonspor will 3 Punkte

18.9.2019 14:20 Uhr

Trabzonspor steht morgen gegen den spanischen Klub FC Getafe in der Gruppe C der UEFA Europa League auf dem Spielfeld. Das bordeaux-blaue Team will auf jeden Fall gewinnen und mit drei Punkten in der Gruppe loslegen, was sicher kein leichtes Unterfangen werden wird. Doch wie stehen die Chancen von Trabzon?

In der Qualifikationsphase zur UEL spielte sich die türkische Fußballmannschaft Trabzonspor gegen Sparta Prag und AEK in die Gruppenphase der Europa League und wird morgen der spanischen Mannschaft vom FC Getafe gegenüberstehen. Die Bordeaux-Blauen wollen unbedingt gewinnen und mit drei Punkten in der Gruppe loslegen. Anpfiff ist um 18.55 Uhr MESZ im Coliseum Alfonso Perez Stadion. Metej Jug aus Slowenien ist Schiedsrichter der Begegnung.

Nur eine Änderung von Karaman

Verletzungsbedingt werden Ekuban, Fernandes, Abdülkadir Ömür und Yusuf Sari ausfallen. Kamil Ahmet und Onazi sind zwar wieder genesen, haben das Training jedoch gerade erst aufgenommen und somit fallen sie aus. Es wird erwartet, dass Trainer Ünal Karaman nur eine Änderung zur Begegnung gegen Genclerbirligi Ankara, die mit 2:2 endete, vornimmt. Dort hatte Fernandes sich verletzt und an seiner Stelle wird Coach Karaman wahrscheinlich Hüseyin in die Startelf beordern.

Im Vergleich zum Match gegen Genclerbirligi sollte Trabzonspor jedoch darauf achten, dass man nicht nur seine Chancen effizient verwertet, sondern dass man sich in der Abwehr nicht wie eine Schülermannschaft übertölpeln lässt. Passiert das, wird Getafe das mit großer Sicherheit weit stärker bestrafen, als Ankara dazu in der Lage war.

Voraussichtliche Mannschaftsaufstellung von Trabzonspor:

Ugurcan - Pereira, Hüseyin, Hosseini, Novak- Mikel, Sosa, Abdulkadir Parmak- Avdijaj, Nwakaeme - Sörloth

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.