DHA

Trabzonspor bestätigt Aufwärtstrend durch klaren Heimsieg gegen Konyaspor

19.1.2021 19:17 Uhr

In der Türkei ging es am Dienstag nahtlos weiter mit dem 20. Spieltag der Süper Lig. Dabei fegte Göztepe Izmir Genclerbirligi Ankara mit 4:0 vom Platz, Kayserispor sammelte im Abstiegskampf wichtige Punkte durch ein 2:0 gegen Vorjahresmeister Basaksehir und Trabzonspor schoss Konyaspor an der Schwarzmeerküste mit 3:1 ab.

In Izmir war die Partie zwischen Göztepe und dem Gast aus der Hauptstadt Genclerbirligi Ankara im Grund schon nach 45 Minuten durch. Peter Zulj (25. Minute) sorgte für die Führung und das 1:0. Kurz vor der Pause gab es dann den KO-Schlag für Ankara. Zuerst traf Cherif Ndiaye (45. Minute) zum 2:0 und Halil Akbunar (45'.+2 Minute) besorgte noch vor dem Pausenpfiff das 3:0. Und eben dieser Halil Akbunar (71. Minute) schnürte sogar den Doppelpack und machte mit dem 4:0 die Packung für Genclerbirligi rund.


Kayserispor stand vor der schweren Aufgabe, dass man mitten im Abstiegskampf den Vorjahresmeister Basaksehir zu Gast hatte. Doch Kayseri machte das Spiel und hatte das bessere Ende für sich. Denis Alibec (42. Minute und 77. Minute) sorgte mit dem Doppelpack zum 1:0 und 2:0 dafür, dass Kayserispor Meister Basaksehir bezwingen konnte. Damit befreit sich Kayseri etwas aus dem Tabellenkeller und Basaksehir schliddert schnurstracks wieder in die gefährliche Zone. Sollten Besiktas und Fenerbahce ihre Spiele gewinnen, hätten sie damit bereits 18 Punkte Vorsprung auf IBB. Von einer Titelverteidigung ist man also Lichtjahre entfernt.


Trabzonspor konnte im Abendspiel an der Schwarzmeerküste seinen positiven Trend gegen Konyaspor fortsetzen. Anthony Nwakaeme (22. Minute) eröffnete das Torschießen mit dem 1:0. Nach der Pause erhöhte Flavio Da Silva (56. Minute) auf 2:0 für Trabzon und Djaniny (60. Minute) machte mit dem 3:0 gegen die völlig überforderten Gäste von Konyaspor den Sack final zu. Der Anschlusstreffer zum 3:1 durch Levan Shengelia (88. Minute) war dann reine Ergebniskosmetik.


(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.