imago images / Guido Krzikowski

Trabzon: Die Restaurierung des Sümela-Klosters geht weiter

2.10.2020 11:36 Uhr

Trotz der Coronavirus-Pandemie und der laufenden Restaurierungsarbeiten besteht weiterhin großes Interesse der Besucher an dem historischen Sümela-Kloster in Trabzon.

Während sich die Zahl der Besucher des Sümela-Klosters in den neun Monaten dieses Jahres 140.000 nähert, endet sie in den laufenden Restaurierungsarbeiten allmählich. Es wurde festgestellt, dass das Interesse an Sümela trotz der Coronavirus-Krise nicht abnahm.

Sonniges Wetter beeinfluss Arbeiten

Während das sonnige Wetter in der Region die Restaurierungsarbeiten, insbesondere in den letzten zwei Monaten, positiv beeinflusst hat, wird nun die zweite Phase der Restaurierungsarbeiten, zu der auch aus dem Ausland stammende Barrieren gehören, fortgesetzt.

Das Kloster Sümela, das ab dem 22. September 2015 wegen Restaurierungsarbeiten für Besucher geschlossen war, wurde ein Teil rasch restauriert, während ein anderer Teil des Klosters am 25. Mai 2019 für Besucher geöffnet wurde. Die Arbeiten im Kloster sollen bis spätestens Mai 2021 vollständig abgeschlossen werden.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.