imago images / ZUMA Press

Tourismus-Rekord in Antalya

27.8.2019 15:02 Uhr

Antalya, eines der beliebtesten Urlaubsziele der Türkei an der Mittelmeerküste, verzeichnete zwischen dem 1. Januar und dem 22. August eine Rekordzahl von 10 Millionen ausländischen Touristen. Das zeigt deutlich auf, wie hoch die Türkei und hier besonders Antalya nach Jahren der Flaute wieder im touristischen Kurs steht.

Daten der Provinzdirektion für Kultur und Tourismus zeigen auf, dass die Zahl der ausländischen Urlauber in Antalya von 8,6 Millionen Besuchern im gleichen Zeitraum des Vorjahres um 17,6 Prozent gestiegen ist. 2017 lag die Zahl der ausländischen Touristen, die Antalya besuchten, zwischen Januar und August bei 6,7 Millionen. Laut staatlicher Erhebung verbrachten Touristen aus rund 200 Ländern ihre Ferien in der Provinz, wobei Russen ganz oben auf der Liste standen, gefolgt von Deutschen und Ukrainern.

16 Millionen Touristen in Antalya erwartet

Ülkay Atmaca, der Leiter des Verbandes der professionellen Hotelmanager in der Türkei , begrüßte die neuesten Zahlen mit den Worten: "Unser Ziel ist es, 16 Millionen Touristen aufzunehmen. Wir arbeiten hart daran, dieses Ziel zu erreichen und wenn die Tourismuszuwächse im aktuellen Tempo fortgesetzt werden, ist dieses Ziel in Reichweite. Alles läuft so, wie wir es geplant haben", fügte Atmaca hinzu.

Er stellte fest, dass im Jahr 2018 rund 14 Millionen ausländische Touristen die Stadt besuchten. "Das Interesse ausländischer Touristen an der Stadt war im August stark, wir erwarten, dass im September die gleiche Dynamik fortgesetzt wird", sagte Atmaca und fügte hinzu, dass auch die Einnahmen von internationalen Besuchern steigen. "Zu Jahresbeginn strebten wir für 2019 eine Steigerung der Tourismusumsätze um 10 Prozent an. Die Umsätze sind jetzt bereits um rund 8 bis 10 Prozent gestiegen."

50 Millionen Touristen sollen die Türkei besuchen

Die neuesten Zahlen entsprechen den Erwartungen, so Erkan Yagci, Vorsitzender des Verbandes der touristischen Hoteliers im Mittelmeerraum (AKTOB). "Wir hoffen, diese Dynamik im Winter beizubehalten, wenn die Tourismusaktivitäten traditionell schwächer sind", sagte er. Yagci ist auch zuversichtlich, dass das Ziel von 16 Millionen Touristen in diesem Jahr erreicht wird. Osman Ayik, der Vorsitzende der türkischen Hoteliersvereinigung (TÜROFED), sagte im Juli, dass die Einrichtungen für Touristen in der Region Antalya eine Kapazität von rund 600.000 Betten haben.

Die neuesten Daten des Ministeriums für Tourismus und Kultur zeigten, dass im ersten Halbjahr dieses Jahres mehr als 18 Millionen ausländische Touristen die Türkei besuchten , was einem starken Anstieg von 13,2 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum von 2018 entspricht. Allein im Juni stieg die Zahl der ausländischen Touristenankünfte im Jahresvergleich um 18,1 Prozent auf 5,3 Millionen. Die Regierung will in diesem Jahr 50 Millionen Touristen anziehen und Einnahmen in Höhe von rund 31,5 Milliarden Euro aus touristischen Aktivitäten erzielen.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.