imago images / GEPA pictures

Tour-Auftakt: Kobayashi siegt vor Geiger

29.12.2019 20:23 Uhr

Titelverteidiger Kobayashi ist zum Auftakt der 68. Vierschanzentournee in Oberstdorf auf den ersten Platz gesprungen und hat einen Rekord eingestellt, der Deutsche Karl Geiger brachte es auf den zweiten Platz.

Der Japaner siegte mit Sprüngen auf 138 und 134 Meter vor 25.500 Zuschauern auf der Schattenbergschanze im Allgäu. Bester Deutscher wurde Karl Geiger, der mit Sprüngen auf 135 und 134 Meter den zweiten Platz belegte. Auch Markus Eisenbichler (134 und 123,5 Meter) schaffte als Elfter ein ordentliches Resultat. Das Podium hinter Kobayashi und Geiger komplettierte der Pole Dawid Kubacki als Dritter.

Fünfter Tournee-Sieg am Stück

Kobayashi gewann damit nach dem Vierfachsieg aus dem Vorjahr sein fünftes Tournee-Springen am Stück. Das haben vor ihm nur Helmut Recknagel, Sven Hannawald sowie Kamil Stoch geschafft. Siegt der Japaner auch an Neujahr (14.00 Uhr/ARD und Eurosport), ist er alleiniger Rekordhalter beim Traditionsevent.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.