afp

Tottenham tankt Selbstvertrauen für Dortmund-Spiel

10.2.2019 19:43 Uhr

Der englischen Topklub Tottenham Hotspur hat drei Tage vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) Selbstvertrauen getankt. Der Tabellendritte besiegte Leicester City mit 3:1 (1:0) und hat die erneute Qualifikation für die Königsklasse fest im Visier.

Davinson Sanchez (33.), Christian Eriksen (63.) und Ex-Bundesligaprofi Heung Min Son (90.+1) trafen für die Gastgeber, bei denen die verletzten Nationalspieler Harry Kane und Dele Alli schmerzlich vermisst wurden. Leicester bot sich per Elfmeter die Chance zum Ausgleich, doch der gerade eingewechselte Jamie Vardy scheiterte an Torhüter Hugo Lloris (60.). Vardy machte die Begegnung mit seinem Treffer zum 1:2 (76.) aber noch einmal spannend.

(afp-fuba)