epa/Ghulamulla Habibi

Tote und Verletzte bei Anschlägen in Afghanistan

10.1.2019 16:19 Uhr

In Afghanistan sind 26 Sicherheitskräfte bei Angriffen der Taliban getötet worden. Die Taten ereigneten sich in vier Provinzen. Mindestens 45 weitere seien verletzt worden, hieß es aus Regierungskreisen am Donnerstag.

Die Angriffe richteten sich demnach gegen Kontrollposten der Polizei sowie gegen Regierungsgebäude. Sie ereigneten sich in den nördlichen Provinzen Tachar, Baghlan und Dschausdschan sowie in der nordwestlichen Provinz Badghis.

Vermehrte Angriffe der Taliban

In den vergangenen Monaten haben die Taliban in Afghanistan vermehrt Angriffe auf Sicherheitskräfte und Regierungseinrichtungen verübt. Afghanische und amerikanische Truppen führten im Gegenzug Einsätze gegen Taliban-Befehlshaber aus. Nach Angaben des Militärs sterben in Afghanistan jeden Tag 35 Sicherheitskräfte bei Angriffen und Gefechten mit Aufständischen.

(an/dpa)