Symbolbild: imago images / Robert Michael

Tote in Asylbewerberheim gefunden

11.5.2019 14:09 Uhr

Nachdem in einem Ankerzentrum in Regensburg das Auffinden einer leblosen Frau gemeldet worden war und der Rettungsdienst nur noch den Tod der Frau feststellen konnte, kam es zu massiven Übergriffen der Flüchtlinge auf Hilfskräfte und später auch die herbeigerufene Polizei. Drei Stunden wurde die Polizei, die mit einem Großaufgebot vor Ort war, mit Steinen und anderen Gegenständen beworfen worden.

Nach dem Tod einer Frau in einem Regensburger Flüchtlingsheim ist es dort zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei war in dem Ankerzentrum im Großeinsatz. Am Vormittag war eine leblose Person in dem Heim gemeldet worden. Der Rettungsdienst konnte nur noch den Tod einer Frau feststellen. Die Ursache ist noch unklar.

Während des Einsatzes waren die Einsatzkräfte von Bewohnern der Unterkunft angegriffen worden. Polizisten seien mit Steinen und anderen Gegenständen beworfen worden. Erst nach etwa drei Stunden sei es möglich gewesen, die Leiche aus dem Gebäude zu bringen.

(ce/dpa)