afp

Toronto Raptors erreichen erstmals das NBA-Finale

26.5.2019 7:19 Uhr

Kanada feiert: zum ersten Mal in der Clubgeschichte haben es die Toronto Raptors in das Finale der nordamerikanischen Profiliga NBA geschafft. In der Nacht zum Sonntag schlugen sie die Milwaukee Bucks im sechsten Spiel der Best-of-Seven-Serie mit 4:2. Das Team um Superstar Kawhi Leonarad gewann mit 100:94 Punkten.

Leonard war mit 27 Punkten und 17 Rebounds bester Werfer seines Teams. "Ich habe einfach von Spielzug zu Spielzug geschaut. Wir haben das ganze Spiel gekämpft", sagte Leonard. Toronto lag im dritten Viertel zwischenzeitlich mit 15 Punkten zurück, doch Leonard führte sein Team zum Sieg. Bucks-Star Giannis Antetokounmpo beendete die Partie mit 21 Zählern und elf Rebounds.

Finale: Toronto Raptors gegen Golden State Warriors

Toronto erreichte erstmals in der 24-jährigen Vereinsgeschichte das Finale. Dort trifft das Team auf Titelverteidiger Golden State Warriors. Die erste Begegnung findet am Donnerstag in Toronto statt.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.