imago images / PanoramiC

Toptransfer! Französische Presse verneigt sich vor Burak Yilmaz

29.12.2020 9:29 Uhr

Die französische Presse verneigt sich vor Burak Yilmaz: Der türkische Nationalstürmer vom OSC Lille ist vom Fußballportal "Maxifoot" zu einem der Toptransfers in der Ligue 1 gewählt worden. Der türkische Nationalspieler, der im vergangenen Sommer ablösefrei von Besiktas zum derzeitigen Tabellenzweiten gewechselt war, sei von Lille eine "ausgezeichnete Wahl" gewesen und zeige eine "große Effizienz" mit einem "unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis", heißt es in dem Zwischenfazit kurz vor Ende der Hinrunde.

Tatsächlich ist Yilmaz in Lille eingeschlagen wie eine Bombe. Der 35-jährie Routinier hat großen Anteil daran, dass der Klub derzeit um die Meisterschaft mitspielt und sogar Paris Saint Germain mit seinen Superstars wie Neymar, Kylian Mbappé und Co. hinter sich lassen kann. In 20 Pflichtspielen erzielte der bullige Angreifer bereits neun Treffer und stiehlt dem 20-jährigen Stürmer Jonathan David bislang die Show. Eigentlich sollte der Kanadier, zu Saisonbeginn von KAA Gent für 27 Millionen Euro nach Lille gekommen, für die Tore sorgen. Getroffen hat der Youngster aber erst zweimal.

Yilmaz wird bereits "König" genannt

Nach 16 Jahren in der Türkei und einem kurzen China-Engagement hatte der Yilmaz im Sommer den Sprung nach Frankreich gewagt. Bis zu seinem Wechsel stand der Stürmer, der in der Türkei großes Ansehen genießt, eher selten auf den Wunschzetteln der europäischen Topklubs. Das dürfte sich nun geändert haben. In Lille wird der Goalgetter auf dem Twitter-Account des Klubs nach seinen Toren bereits "Kral" (König) genannt.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.