DHA

Tonnen von selbstgebranntem Alkohol in der Türkei beschlagnahmt

2.1.2021 20:44 Uhr

Die türkischen Sicherheitskräfte beschlagnahmten Alkohol.html">selbstgebrannten Alkohol, auch als Moonshine bekannt, während einer konzertierten Operation in der ganzen Türkei im Vorfeld zu Silvester. In verschiedenen Provinzen wurden unterschiedliche Mengen an Selbstgebranntem beschlagnahmt, aber die Sicherheitseinheiten fanden den größten Vorrat an Moonshine in drei Provinzen.

In der nordwestlichen Provinz Edirne wurden mehr als neun Tonnen Alkohol beschlagnahmt, in der nordwestlichen Provinz Bursa rund zehn Tonnen und in Istanbul waren es fast 2,5 Tonnen. Während der Operationen in Edirne wurden insgesamt 38 Verdächtige festgenommen und acht in Istanbul.

Die Polizei in Bursa durchsuchte nach einem Hinweis ein Bauernhaus im Bezirk Kestel und beschlagnahmte rund zehn Tonnen Moonshine-Raki und Whisky sowie rund 1500 Flaschen Wein. Ein 50-jähriger Mann sei festgenommen worden, sagten die Sicherheitsbeamten. Das Bauernhaus wurde in eine Moonshine-Produktionsanlage mit Gärtanks, Wasserhähnen, Gewölben und weiteren Vorrichtungen umgewandelt, stellten die Beamten fest.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.