imago images / sportphoto24

Tolgay Arslan gelingt sein erstes Saisontor für Udinese Calcio

30.11.2020 13:33 Uhr

Tolgay Arslan hat mit seinem ersten Saisontor Udinese Calcio im Spiel bei Lazio Rom auf die Gewinnerstraße gebracht. Beim 3:1-Erfolg der Gäste am 9. Spieltag der Serie A fasste sich der Deutsch-Türke in der 18. Minute ein Herz und schoss den Ball aus gut 20 Metern zur Führung ins rechte untere Eck.

Für Udinese, bei denen vor der Partie gleich sechs Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden waren, erhöhten dann noch Ignacio Pussetto (45.+3) und Fernando Forestieri (71.) auf 3:0. Der Elfmetertreffer von Top-Torjäger Ciro Immobile in der 74. Minute kam für Lazio zu spät und war zu wenig, um der Partie noch eine Wende zu geben. Mit der Niederlage kassierten die Römer vor dem Champions-League-Spiel bei Borussia Dortmund (Mittwoch, 21 Uhr) einen Dämpfer.

Arslan lange für den Hamburger SV aktiv

Torschütze Arslan war erst im Sommer von Fenerbahce, wo er meistens nur als Ersatzspieler zum Einsatz kam, zu Udinese Calcio gewechselt und stand davor vier Jahre bei Besiktas unter Vertrag. Der 30-jährige Mittelfeldspieler und gebürtige Paderborner spielte auch lange Zeit in der Bundesliga (2009 bis Januar 2015) für den Hamburger SV. Zwischenzeitlich war er für ein Jahr (2010 bis 2011) an Alemannia Aachen ausgeliehen.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.