Hürriyet

Tokio: ​"Türkische Katzen"-Ausstellung wird in Japan eröffnet

13.11.2020 17:15 Uhr

Eine Ausstellung mit Fotos von Katzen aus Istanbul wurde mit dem Titel "Turkish Cat" in der japanischen Hauptstadt Tokio eröffnet.

Die Aufnahmen der Katzen stammen von der japanischen Reisenden und Katzenliebhaberin, Mayu Koga, die während ihres Besuchs in der türkischen Metropole Aufnahmen der süßen Tiere gemacht hat. Die Ausstellung wird hierbei vom Yunus-Emre-Institut (YEE) unterstützt.

Interessenten können die Ausstellung in einem Kulturzentrum im Stadtteil Bunkyou sehen, wo die Ausstellung noch bis zum 16. November geöffnet ist.

"Exotischer Türkischer Basar"

Eine weitere Ausstellung unter dem Titel "Exotischer Türkischer Basar" wurde fast zeitgleich am 11. November im örtlichen Einkaufszentrum in der japanischen Stadt Nagoya eröffnet. Die Gäste der Eröffnungsfeier der Ausstellung wurden mit einer musikalischen "Saz"-Darbietung, einem traditionellen türkischen Streichinstrument, begrüßt.

Zu den ausgestellten Gegenständen zählen berühmte türkische Produkte wie Teppiche und Kunsthandwerke, die die türkische Kultur darstellen. Die Ausstellung in Nagoya bleibt bis zum 17. November geöffnet.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.