Hürriyet

TOGG: Akku soll Wettbewerb bei Leistung ausstechen

26.10.2020 18:16 Uhr

Das erste in der Türkei konzipierte und selbst hergestellte Elektroauto soll über eine längere Akkulaufzeit als seine Wettbewerber verfügen, teilten die Hersteller am 26. Oktober 2020 mit. In den Lithium-Ionen-Batterien des Autos wird eine NMC-Kathode (Nickel, Mangan, Kobaltoxid) verwendet, die die Energie- und Leistungsdichte optimiert, twitterte TOGG, die türkische Automobile Joint Venture Group.

In den Batteriemodulen werden Beutelzellen mit hoher Energiedichte verwendet, die laut TOGG mit einer Aluminiumabdeckung versehen sind, um eine hohe strukturelle Festigkeit zu gewährleisten. Maximale Batterielebensdauer, optimierte Leistung und höchste Sicherheit werden durch eine hocheffiziente Flüssigkeitskühlung und ein innovatives Batteriemanagementsystem gewährleistet. Der modulare Aufbau der Batterie kann in vielen Bereichen eingesetzt werden, insbesondere bei der Energiespeicherung.

Es heißt auch, dass Autos eine Reichweite von 300 bis 500 Kilometern haben und ihre Batterien in weniger als 30 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen werden können. TOGG hat letzte Woche eine Goodwill-Vereinbarung mit dem weltweit größten Batteriehersteller Farasis unterzeichnet, der die TOGG-Batterien in Deutschland in Bitterfeld-Wolfen produzieren möchte. Gürcan Karakas, CEO von TOGG, sagte in einem Video, dass die beiden Unternehmen im Rahmen der Vereinbarung künftig gemeinsame Projekte durchführen werden.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.