dpa

Tim Mälzer privat ganz anders

29.1.2020 15:21 Uhr

Tim Mälzer ist nicht nur für sein Kochtalent, sondern auch für seine Kodderschnauze bekannt. Dabei schlägt der TV-Koch privat häufiger auch mal ruhigere Töne an. "Ich bin in der Hinsicht wirklich wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Privat kann ich sehr introvertiert sein. Deshalb bin ich auch so ein guter Freund, weil ich so gut zuhören kann", sagte Mälzer der Deutschen Presse-Agentur.

Zuschauer von "Kitchen Impossible" erleben den Starkoch Tim Mälzer (49) vor allem als lauten und explosiven Perfektionisten, der nur selten ein Blatt vor den Mund nimmt und mit seiner schroffen Art auch schon einmal aneckt.

Sasha und Mälzer - Freunde seit 15 Jahren

Seit mehr als 15 Jahren verbindet den Starkoch Tim Mälzer und den Popsänger Sasha eine tiefe Freundschaft: Mälzer war nicht nur Sashas Trauzeuge, sondern ist auch Patenonkel von dessen Sohn.

Dafür unterstützt der Sänger ihn auch in seinen schwierigsten Momenten - ohne, dass er überhaupt etwas sagen müsse.

«Es gab kürzlich einen Todesfall bei mir im Bekanntenkreis. Ich habe da kein Theater drüber gemacht, mit niemandem gesprochen. Eine Stunde später rief Sasha mich an und hat sich mit mir unterhalten. Nicht auf den Punkt, aber ich habe gemerkt, warum er es getan hat, er hat es geahnt», erzählt Mälzer Ende Januar. «Da habe ich wieder gemerkt, was für ein guter Freund er ist. Weil er eigentlich der Einzige war, der auf meine nicht gesagten Worte reagiert hat.»

In der neuen RTL-Show "Alles auf Freundschaft" tritt er mit dem Popsänger Sasha (48) an zwei Abenden in mehreren Disziplinen gegen je ein anderes befreundetes Zuschauerpaar an. Die erste Ausgabe wird an diesem Freitag um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.