imago images / Kyodo News

Tiger Woods klettert auf Weltranglistenplatz sechs

17.4.2019 0:11 Uhr

Tiger Woods' Comeback 2017 mag etwas gemächlich begonnen haben, aber jetzt nimmt es mächtig Tempo auf. Mit seinem Sieg bei den US-Masters in Augusta am Sonntag konnte Woods sechs Plätze auf der Weltrangliste gut machen und stieg vom zwölften auf den sechsten Rang auf. Beachtlich, wenn man bedenkt, dass er im November 2017 noch auf Platz 1199 stand.

Insgesamt stand Woods in seiner Karriere insgesamt 683 Wochen an der Spitze der globalen Rangliste - solange wie kein anderer Spieler. 14 Jahre nach seinem letzten Erfolg beim Masters in Augusta hatte er am Sonntag erneut bei dem Klassiker triumphiert. Es war sein insgesamt 15. Major-Sieg. In der aktuellen Weltrangliste übernahm der Amerikaner Dustin Johnson nach nur einer Woche wieder die Führung von Justin Rose und verdrängte den Briten auf Rang zwei.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.