imago images / Arnulf Hettrich

THY sagt Flüge nach Khartum ab

5.6.2019 14:50 Uhr

Aufgrund der angespannten Sicherheitslage in der sudanesischen Hauptstadt Khartum hat Turkish Airlines zwei geplante Flüge für den 4. und 5. Juni aus Istanbul abgesagt.

So wurde sowohl der Flug von Istanbul nach Khartum am Dienstagabend sowie der Flug am frühen Mittwochmorgen kurzfristig annulliert, hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten Erklärung der Turkish Airlines.

Weitere Fluggesellschaften folgen

Auch diverse Fluggesellschaften aus Ägypten und den Vereinigten Arabischen Emiraten haben ihre geplanten Flüge in die sudanesische Hauptstadt aufgrund der Spannungen ebenfalls abgesagt.

Mindestens 60 Tote

Als sudanesische Sicherheitskräfte am späten Montagabend versuchten, eine seit Wochen bestehende Sitzblockade in Khartum aufzulösen, starben dabei mindestens 60 Personen, rund 300 wurden verletzt.

Seit der Absetzung des ehemaligen Präsidenten Omar al-Bashir ist in den Sudan keine Ruhe eingekehrt. Der übergangsweise eingesetzte Militärrat kündigte zwar Neuwahlen an, aber die Demonstranten verlangen die sofortige Bildung einer zivilen Übergangsregierung.

(be)