epa/Jessica Gow

Thunberg-Protest ohne Thunberg

24.4.2020 16:36 Uhr

Angesichts der Corona-Krise und dem Ausweichen der geplanten Klimaschutz-Demonstrationen ins Internet hat Klimaaktivistin Greta Thunberg ein Bild ihres Protests ohne sich selbst veröffentlicht.

Das Foto vom Platz ihres berühmt gewordenen Klimastreiks vor dem Reichstag in Stockholm zeigte am Freitag zwar das klassische Protest-Outfit der jungen Schwedin - violette Jacke, blaue Sneakers und das Schild mit der Aufschrift «Skolstrejk för klimatet» (Schulstreiks fürs Klima). Von der 17-Jährigen selbst war aber nichts zu sehen.

"Klimakrise dauert an"

«Heute hatten wir einen globalen Klimastreik mit Millionen Teilnehmern geplant», schrieb Thunberg zu dem Bild auf Twitter und Instagram. In einem Notfall müsse man sich jedoch anpassen. Gleichzeitig machte sie klar: «Die Klimakrise dauert weiter an. Und wir müssen jede Krise bekämpfen.»

Für Thunberg war es die 88. Woche ihrer Protestaktion für mehr Klimaschutz. Normalerweise stellt sie während ihrer freitäglichen Proteste ein Foto von sich online, das sie mit ihrem Protestschild oder zuletzt zu Hause mit einem Protestzettel gezeigt hatte. Ob sie das Foto diesmal selbst machte, blieb unklar.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.