Hürriyet

TFF: Fußballspiele in der Türkei werden wegen Corona nicht mehr verlegt

22.12.2020 13:01 Uhr

Fußballspiele in der Türkei werden in der Rückrunde wegen Corona-Fällen nicht mehr verlegt. Das teilte der türkische Fußball-Verband TFF mit. Die Entscheidung gilt für die Süper Lig und alle anderen Spielklassen.

Demnach wird eine Mannschaft, die akute Corona-Fälle unter den Spielern hat und nicht mindestens neun spielberechtigte Kicker aufstellen kann, automatisch als Verlierer und 0:3 Punkten gewertet. Allerdings hat nun jedes Team für die zweite Saisonhälfte die Möglichkeit, den Kader zu vergrößern. In der Süper Lig und der zweiten türkischen Liga (TFF 1. Lig) dürfen die Klubs laut TFF 35 Spieler melden.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.