dpa

Tennisprofi Souza wieder suspendiert

19.4.2019 21:48 Uhr

Der brasilianische Tennisprofi Joao Souza wurde im März vorläufig gesperrt, doch nach einer kurzen Spielrückkehr ist er nun erneut suspendiert worden. Der Vorwurf: Korruption. Das teilte die unabhängige Tennis-Untersuchungsbehörde (TIU) mit, ohne Einzelheiten zu nennen.

Der 30-jährige Souza, derzeit die Nummer 422 der Welt, war bereits am 29. März vorläufig gesperrt worden, nach einem erfolgreichen Einspruch seit dem 8. April aber wieder spielberechtigt. Seit dem Mittwoch ist er nach neuen Erkenntnissen erneut suspendiert, ein Einspruch sei nicht möglich, hieß es in der Mitteilung.

Souza hatte 2015 sportlich für Aufsehen gesorgt, als er das längste Match der Davis-Cup-Geschichte nach 6:42 Stunden mit 13:15 im fünften Satz gegen den Argentinier Leonardo Mayer verlor.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.