Hürriyet

Teknofest: Größte Technologie-Versanstaltung der Türkei geht zu Ende

28.9.2020 21:07 Uhr

Das Teknofest, die größte Technologie- und Luftfahrtveranstaltung der Türkei, die in der südlichen Provinz Gaziantep stattfand, endete am 27. September.

Die viertägige Veranstaltung akzeptierte keine Besucher und wurde aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus live über Social-Media-Plattformen übertragen.

Wettbewerbe in mehreren Bereichen

Das Festival umfasste eine Vielzahl von Aktivitäten wie Flugshows mit Kampfflugzeugen und Hubschraubern und Seminaren.

Dabei wurden auch Wettbewerbe in Themenbereichen wie Biotechnologie, Landwirtschaft, Energie, Verkehr und Hubschrauberdesign veranstaltet. Die Sieger erhielten Auszeichnungen im Wert von über drei Millionen türkische Lira (334.610 Euro).

Beeindruckende Leistungen der Türkei

Über 100.000 junge Leute und mehr als 20.000 Teams aus 84 Ländern haben sich für die verschiedenen Teknofest-Wettbewerbe beworben. Das Teknofest zeige die beeindruckende Entwicklung des Landes, sagte Innenminister Süleyman Soylu während der Preisverleihung am Sonntag.

"Vor 10 Jahren konnten wir uns kein einheimisches Auto, eine Unterwasser-U-Bahn oder eine riesige Brücke vorstellen", sagte er. "Wo wir in 10 Jahren sein werden, wissen wir heute noch nicht", schloss der Innenminister ab.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.