dpa

Teenager Gauff besiegt Williams

20.1.2020 18:32 Uhr

Cori Gauff hat wie in Wimbledon auch bei ihrem Australian-Open-Debüt in der ersten Runde das Generationen-Duell mit ihrem Idol Venus Williams gewonnen.

Die 15 Jahre alte US-Amerikanerin setzte sich in Melbourne gegen ihre Landsfrau mit 7:6 (7:5), 6:3 durch. "Ich war ein bisschen schockiert, als das Tableau rauskam" sagte die jüngste Spielerin des Hauptfelds nach dem Erfolg gegen die älteste Teilnehmerin: "Ich war wirklich nervös heute."

Die siebenmalige Grand-Slam-Turniersiegerin Venus Williams wird am 17. Juni 40 Jahre alt und nahm zum 85. Mal an einem der vier wichtigsten Turniere im Tennis teil. Gauff bestreitet ihr drittes Grand-Slam-Turnier nach den US Open und Wimbledon.

Auch beim Rasenevent in London hatte das Talent, damals noch als Nummer 313 der Tennis-Welt, das Duell mit der älteren Williams-Schwester in zwei Sätzen für sich entschieden. Anschließend sorgte Gauff für mächtig Furore und musste sich erst im Achtelfinale der späteren Siegerin Simona Halep aus Rumänien geschlagen geben.

Im Oktober gewann die junge US-Amerikanerin in Linz ihren ersten WTA-Titel und verbesserte sich in der Weltrangliste inzwischen auf Platz 67. In Melbourne trifft Gauff nun auf die Rumänin Sorana Cirstea und darf sich gute Chancen aufs Weiterkommen ausrechnen.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.