dha

Technologieminister Varank: TOGG soll Ende 2022 vom Band laufen

11.9.2020 16:32 Uhr

Das erste nationale Elektroauto TOGG soll, wie geplant, Ende 2020 von den Bändern laufen. Dies bekräftigte der türkische Technologieminister Mustafa Varank beim Robotaxi-Rennen autonomer Fahrzeuge im Rahmen des Teknofest.

Frische Ideen für das autonome Fahren

Das Teknofest Aerospace and Technology Festival findet in diesem Jahr vom 24. bis 27. September in Gaziantep statt. Doch bereits jetzt werden einige der zwölf Wettbewerbe abgehalten. So auch das Robotaxi-Rennen, bei dem Schüler ab der Oberstufe und Studenten ihre autonomen Fahrzeuge auf einer realistischen Strecke gegeneinander antreten lassen. Dem ersten Platz winken 75.000 TL Preisgeld (ca. 8500 Euro).

Doch nicht nur der Gewinner kann bei dem Wettbewerb absahnen. Der Technologieminister betonte, dass die Wettbewerbe im Rahmen des Teknofests ein Einstieg in die Berufswelt sein können. Schließlich arbeite man eng mit Technologieunternehmen zusammen, die immer auf der Suche nach jungen, intelligenten Nachwuchskräften seien. "Ich wünsche mir, dass einer unserer teilnehmenden Jugendlichen irgendwann einmal an einem autonomen Fahrsystem für den TOGG arbeitet", so Varank.

Der erste TOGG ab 2022

In einer Fragerunde beantwortete Technologieminister Varank natürlich auch die Frage zum ersten national entwickelten und hergestellten Elektroauto TOGG. Darauf antwortete er: "Alles läuft wie geplant. Wir haben den Grundstein für die Fabrik gelegt, die Bauarbeiten gehen gemäß des Zeitplans schnell voran. Wir hoffen, dass wir das erste türkische Fahrzeug Ende 2022 auf den Straßen sehen werden."

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.