epa/Martin Divisek

Tausende demonstrieren in Prag

10.8.2019 20:32 Uhr

In Prag haben mehrere Tausend Menschen für mehr Akzeptanz für Schwule und Lesben demonstriert. Sie zogen am Samstag - bei Regenwetter - mit vielen Regenbogenfahnen und in schrillen Kostümen durch die Altstadt der Moldaumetropole.

Die neunte "Prague Pride" rief unter dem Motto "Gemeinsam in nächster Nähe" zu mehr Toleranz für Zuneigungsbekundungen in der Öffentlichkeit auf.

"Liebe ist Liebe"

"Ich würde mir nicht herausnehmen, mit meinem Freund an der Hand durch meine Heimatstadt zu laufen", sagte ein 47 Jahre alter Teilnehmer. Auch auf der Arbeit wolle er sich lieber nicht outen. "Liebe ist Liebe - man kann sich nicht aussuchen, in wen man sich verliebt", sagte eine 19-Jährige aus dem Norden Tschechiens.

Streng christliche Gruppen hatten zu einer Gegenkundgebung aufgerufen. Die Teilnehmer hielten Schilder hoch wie "Tschechien ist nicht Sodom und Gomorrha". Die Polizei war mit Anti-Konflikt-Teams vor Ort. Seit 2006 können sich gleichgeschlechtliche Paare in Tschechien in einer eingetragenen Partnerschaft binden. Eine Ehe für alle wie in Deutschland gibt es indes nicht.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.