Hürriyet

Türkisches Kulturenfestival bringt Menschen zusammen

16.6.2019 9:14 Uhr

Bis zum heutigen Sonntag findet in der russischen Hauptstadt ein Fest der türkischen Kultur statt. Die Veranstaltung wird vom Türkischen Ministerium für Kultur und Tourismus und der Botschaft in Moskau organisiert. Dabei steht im Vordergrund, den russischen Besuchern die türkische Kultur und Traditionen näher zu bringen.

Wie der türkische Botschafter in Moskau, Mehmet Samsar, in seiner Eröffnungsrede unterstrich, habe das Festival den Zweck, mehr Touristen aus Russland für die Türkei zu begeistern. "Letztes Jahr besuchten sechs Millionen russische Touristen die Türkei. Aber es gibt mehr als 140 Millionen russische Touristen. Wir sind bereit, alle russischen Bürger in der Türkei willkommen zu heißen", so Samsar.

Persönliche Kontakte verstärken

Auch der Gouverneur Antalyas, eine bei den russischen Touristen besonders beliebte Urlaubsregion, nahm an dem Fest der Kulturen teil. Münir Karaloglu sagte, dass solche Initiativen die persönlichen Kontakte verstärken würden.

Das Festival, zu dem über das Wochenende mehr als 100.000 Besucher erwartet wurden, findet im Krasnaya Presnya Park statt. Bis Sonntagabend wird dort weitergefeiert.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.