Hürriyet

Türkisches Deutschland-Märchen in Essen aufgeführt

27.11.2018 12:12 Uhr, von Ayhan Can / Hürriyet

Die Erlebnisse der türkischen Gastarbeiter der ersten Generation in Deutschland wurde bisher in zahlreichen Filmen, Büchern und Theaterstücken thematisiert. Die Geschichten der türkischen "Gastarbeiterinnen" sind eher weniger bekannt.

Dem setzte Dinçer Güçyeter, Regisseur und Schauspieler am Katakomben Theater in Essen ein Ende und inszenierte die Erlebnisse seiner Mutter, die als Gastarbeiterin nach Deutschland kam, in einem Theaterstück.

Güçyeter begeisterte mit seiner Inszenierung "Das Deutschland-Märchen meiner Mutter" das Theaterpublikum in Essen. In der Aufführung werden nicht nur das Leben der Mutter von Güçyeter fern von der Heimat, sondern auch die allgemeinen Probleme der türkischen Gastarbeiterinnen, die entweder vor ihren Ehemännern oder im Rahmen der Familienzusammenführung nach Deutschland kamen, thematisiert.

"Mir war es wichtig, die Erlebnisse, Gefühle und Bedürfnisse türkischer Frauen zur Sprache zu bringen, die sich in die Ferne begaben, um ihren Traum nach einem besseren Leben, zu verwirklichen", so Güçyeter.

(Hurriyet)