imago images / Westend61

Türkische Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs

2.12.2019 13:45 Uhr

Im dritten Quartal des Jahres 2019 ist die Wirtschaft der Türkei auf einen Wachstumskurs zurückgekehrt. Im direkten Vergleich zum dritten Quartal 2018 legte das Land ein Wirtschaftswachstum von 0.9 Prozent vor. Grund dafür sind nicht zuletzt auch die Beruhigungsphasen am Weltwirtschaftsmarkt, die ihre Strahlwirkung auch auf die Türkei hatten.

Im Vergleich zum zweiten Quartal stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) saison- und kalenderbereinigt um 0,4 Prozent. Damit hat die Türkei die dritte positive Quartalsmessung in Folge hingelegt, wie die Daten des türkischen Statistikamtes (TÜIK) zeigten. Vorher wurde die positive Entwicklung bereits von diversen Nachrichtenagenturen erwartet. Die Aussichten für 2019 insgesamt sagen, es wird mit einem Wirtschaftswachstum von rund 0,5 Prozent zu rechnen sein.

Kreditwachstum aufgrund der Leitzinssenkungen

Primäre Triebfeder des Wirtschaftswachstums der Türkei war im dritten Quartal der Landwirtschaftssektor, der um 3,8 Prozent zulegte, während die Industrie-Branche um 1,6 und der Dienstleistungssektor um 0,6 Prozent zulegten. Der Bausektor schrumpfte um 7,8 Prozent. Die Lira notierte bei 5,7435 gegenüber dem Dollar und gab gegenüber 5,74 zuvor leicht nach.

Basierend auf der wirtschaftlichen Erholungsphase fiel die Inflation im Oktober auf einen einstelligen Wert und das Kreditwachstum zog durch der Leitzinssenkungen der Zentralbank an. Ende Oktober senkte die Zentralbank ihren Leitzins mehr als erwartet auf 14 Prozent und setzte damit die Senkungswelle seit Juli fort, um die von der Rezession betroffene Wirtschaft wiederzubeleben.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.