DHA

Türkische Immobilienbranche in Deutschland auf "Investoren-Schau"

5.12.2018 17:36 Uhr

Die türkische Immobilienbranche startet im kommenden Jahr eine Präsentationsoffensive in Deutschland. Zu diesem Zweck soll in Düsseldorf zwischen dem 8. und 10. Februar 2019 die "Immo-Türkei" Messe "Evim Türkiye 2019" stattfinden. Ziel des Vorhabens ist es, ausländische Investoren und im Ausland lebende Türken für die türkische Immobilienprojekte zu gewinnen.

Die Messe soll in Zusammenarbeit zwischen der Demirören Holding und der Istanbuler Messe "ISTExpo" stattfinden. Das türkische Ministerium für Umwelt und Urbanisierung unterstütze die Ausstellung. Ziel sei es, neben ausländischen Investoren auch die in Deutschland lebenden anderthalb Millionen Türken anzusprechen, die in der eigenen Heimat in Immobilien investieren möchten, hieß es auf einer Presseveranstaltung in Istanbul.

Mit dieser Ausstellung verfolge die türkische Immobilienbranche das Ziel, sich auf dem europäischen Markt zu etablieren. Weitere Messen in anderen europäischen Städten sollen folgen, so Gürcan Korkmaz, Verkaufsleiter für Printwerbung der Demirören Media Gruppe. "Es ist der richtige Zeitpunkt, in Europa lebende Türken auf Investitionen in der Türkei anzusprechen. An diesem Projekt werden ca. 50 Marken aus der Türkei beteiligt sein."

(ac/dha)