dpa

Tönnies sieht Rote Karte von Schalke-Fans

10.8.2019 16:37 Uhr

Vor dem DFB-Pokalspiel gegen den SV Drochtersen/Assel haben die angereisten Schalke-Fans ihrem Vorstandschef Clemens Tönnies die symbolische Rote Karte gezeigt. Vielleicht mag der Ehrenrat Schalkes keinen Rassismus sehen, die Fans scheinen da ganz anders zu denken.

Die nach Niedersachsen mitgereisten Anhänger zeigten ein Transparent mit der Aufschrift "Wir zeigen Tönnies die Rote Karte", dahinter wurden rote Kartons emporgehalten.Tönnies, der milliardenschwere Aufsichtsrats-Vorsitzende der Königsblauen, hatte mit rassistischen Aussagen über Afrikaner einen Sturm der Entrüstung losgetreten.

Der Ehrenrat der Königsblauen wollte allerdings den Rassismus-Vorwurf nicht gelten lassen, Tönnies selbst kündigte an, seinen Posten drei Monate ruhen zu lassen. Diesem Vorschlag wurde am vergangenen Dienstag entsprochen. Die S04-Fans waren mit den Tönnies-Aussagen ganz und gar nicht einverstanden, das drückten sie auch am Samstag aus. Die Anhänger zeigten ein weiteres Transparent mit der Aufschrift "Wir zeigen Rassismus die Rote Karte".

Team hat Tönnies-Affäre "kurz thematisiert"

Für die Spieler des FC Schalke 04 war die Aufregung um Aufsichtsratschef Clemens Tönnies laut Trainer David Wagner nur Nebensache. "Wir hatten das Anfang der Woche relativ kurz thematisiert und uns dann auf das Wesentliche konzentriert - und das ist das Sportliche", sagte der neue Schalke-Coach kurz vor dem Anpfiff der Erstrunden-Partie im DFB-Pokal am Samstag beim Fußball-Regionalligisten SV Drochtersen/Assel bei Sky. "Da ging der Fokus ganz schnell auf dieses Spiel. Am Ende, um 15.30 Uhr, muss alle Energie und Konzentration in dieses Spiel rein."

(be/afp/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.