dpa

Täter erschießt Frau in Porsche

10.5.2019 15:09 Uhr

Ein marokkanischer Täter (42 Jahre), der eine 44 Jahre alte Deutsch-Marokkanerin erschossen hat, die vor einer Kampfsportschule in ihrem Porsche auf ihren Sohn wartete, ist weiter flüchtig. Weitere Angaben zu der Tat wollen die Behörden am Freitag oder im Verlauf des Wochenendes bekannt geben.

Der Täter soll am Donnerstagabend in einem Audi A4 geflüchtet sein, nachdem er geschossen hatte. Zeugen hatten die Tat beobachtet. Die Polizei hatte zunächst mitgeteilt, die Frau sei offenbar auf offener Straße erschossen worden. Nach neuesten Meldungen saß die Frau zum Tatzeitpunkt gegen 19 Uhr in einem am Straßenrand geparkten Porsche. Der 42-jährige Täter soll in einem Audi geflüchtet sein, den die Polizei wenig später sicherstellte.

Fluchtfahrzeug gefunden

Am Tatort sei ein Auto mit einem Einschussloch in der Scheibe sichergestellt worden. Die Frau erlag noch am Tatort ihren Verletzungen.

Der genaue Tathergang werde noch ermittelt, sagte ein Polizeisprecher. Dies gelte auch für die Frage, ob die Frau aus einem fahrenden Auto heraus erschossen wurde. Dies hatten Medien berichtet. Eine Obduktion wurde angeordnet. Die Polizei bittet Zeugen der Tat, sich zu melden.

(ad/dpa)