Taliban bekennen sich zu Autobombenanschlag in Kabul

15.1.2019 14:55 Uhr

Die radikalislamischen Taliban haben sich zu dem Autobombenanschlag in Kabul mit vier Toten und mehr als hundert Verletzten am Montagabend bekannt. Unter den Verletzten sind zwei Deutsche – offenbar ein Bundespolizist und ein Polizist aus NRW.

(SE/AFP)