17.10.2019 9:00 Uhr

#KochEinfachTürkisch: Helva mit Tahini ist kurioserweise ein beliebter Frühstückssnack in der Türkei. Aber geht natürlich auch als Dessert - wir verraten, wie ihr sie ganz einfach daheim zubereiten könnt!

Zutaten:

100 g Butter

300 g Mehl

150 g Puderzucker

7 EL Tahini

Pistazien zum Verzieren

Zubereitung:

Die Butter auf mittlerer Hitze in einem großen Topf zerlaufen lassen. Mehl hinzufügen und sehr langsam und bei niedriger Hitze anschwitzen, bis sich der Mehl-Geruch verflüchtigt (ca. 15 - 20 Minuten). Dabei muss die Mischung konstant umgerührt werden, damit das Mehl nicht anbrennt.

Anschließend die Mischung in einen Mixer geben und für einige Sekunden blitzen, bis sich eventuelle Klümpchen aufgelöst haben. Die Masse zurück in den Topf geben und erneut erhitzen. Nun erst den Puderzucker und abschließend das Tahini hinzufügen. Gut umrühren und für einige Minuten bei niedriger Hitze und unter ständigem Rühren erhitzen. Abschmecken und ggf. etwas Zucker oder Tahini nachschütten.

Wieder in den Mixer geben und ein letztes Mal blitzen, bis die Mischung glatt und glänzend ist. Wer die Helva mit Pistazien oder Walnüssen verfeinern möchte, kann dies nun tun.

Abschließend entweder in kleine Silikonförmchen oder eine große, mit Frischhaltefolie ausgelegte Auflaufform geben und für einige Stunden kühl stellen. Mit gehackten Pistazien servieren. Afiyet olsun!

(Hürriyet.de Kochteam)