DHA

Tagesbesucherzahlen: Antalya liegt vor Mallorca

12.8.2020 9:01 Uhr

Mit der Wiederaufnahme der Flüge zwischen Russland und Antalya in der Türkei, die aufgrund von der Corona-Pandemie eingestellt waren, begann am 10. August die Tourismus-Saison in Antalya. Der Präsident der Tourismus-Arbeitsgruppe des Stadtrats, Recep Yavuz, sagte, dass Antalya sich bei den Besucherzahlen vor Mallorca in Spanien platzierte. Das sei aufgrund der höheren Kapazität von Flugzeugen zustande gekommen, die in der türkischen Urlaubs-Hochburg landeten.

Nach den ersten beiden Monaten des Jahres 2020, die für Antalya recht normal verliefen, wurden die Flüge ab Mitte März wegen der Pandemie des Coronavirus eingestellt. Die Hauptstadt des türkischen Tourismus war der Leidtragende. Nun wird Licht am Ende des Tunnels sichtbar. Die Flüge sind mit einigen Ländern seit dem 1. Juli wieder aufgenommen. Und Anfang dieser Woche fand dann der erste Direktflug von Russland aus in die Urlaubs-Destination statt. Kein Wunder, dass die meisten Besucher am Montag aus Russland kamen.


Der Präsident der Tourismus-Arbeitsgruppe des Stadtrats von Antalya und der Generaldirektor von NBK Touristik, Recep Yavuz, verglich Antalya mit den konkurrierenden Hotspots, zum Beispiel Mallorca als Nummer eins, in anderen Ländern. Er sagte: "Heute haben die Flüge von und nach Russland begonnen. Ich habe gestern am Morgen in anderthalb Stunden elf Flugzeuge aus Russland gezählt. Über den Tag kamen aus Moskau 51 Maschinen, aus St. Petersburg zehn, aus Rostow am Don neun. Mit Beginn der russischen Flüge kamen gestern knapp 23.000 russische Touristen nach Antalya. Insgesamt wurde die Ankunft von etwa 35.000 Gästen mit 139 Flügen aus 12 Ländern nach Antalya gezählt."


Die Rangliste der ersten vier Länder bei Flügen war: Russland 70, Ukraine 20, Deutschland 18, England 17. Die ersten vier Länder nach Anzahl der ankommenden Passagiere lesen sich wie folgt: Russland 22.934 Personen, Ukraine 3992 Personen, Deutschland 3366 Personen, England 3234 Personen. Yavuz nannte auch die Anzahl der internationalen Flüge und Passagiere in den wichtigen Zielen des Mittelmeers wie folgt: "71 Flüge nach Kreta mit 12.679 Passagieren, 30 Flüge nach Rhodos mit 5.490 Passagieren, 157 Flüge nach Mallorca mit 27.983 Passagieren und 139 Flüge nach Antalya mit 35.875 Passagieren."


Yavuz erklärte, dass zwar mehr Flüge nach Mallorca als nach Antalya gingen, aber aufgrund der höheren Kapazität von Antalya-Flügen seien mehr Passagiere in die Türkei als nach Mallorca kommen: "In dieser schwierigen Zeit beginnt für uns heute die echte Saison. Wir werden versuchen, die finanziellen Wunden im September und Oktober zu heilen. Wir müssen den Covid-19-Prozess jedoch sehr sorgfältig handhaben, um die Gesundheit unserer eigenen Leute und der Touristen zu schützen. Die kommenden drei Monate werden einen wichtigen Test zu diesem Thema darstellen. Jeder sollte seinen Teil mit Sensibilität leisten, denn dies ist kein persönlicher Test, sondern ein Thema, das das ganze Land angeht."


(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.