AFP

Suspendierungswelle bei Dynamo - Aosman aus Kader gestrichen

23.12.2018 13:48 Uhr

Was geschieht gerade beim Zweitligaklub Dynamo Dresden? Binnen drei Tagen gab es gleich zwei Suspendierungen aus disziplinarischen Gründen. Zuerst erwischte es Philip Heise und nun Aias Aosman. Das deutet darauf hin, dass bei Dynamo nicht alles rund läuft.

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden bestreitet das letzte Pflichtspiel des Jahres 2018 am Sonntag beim MSV Duisburg ohne Mittelfeldspieler Aias Aosman und Verteidiger Brian Hamalainen. Aosman (24) wurde aus disziplinarischen Gründen kurzfristig aus dem Kader gestrichen. Hamalainen (29) reiste aus privaten Gründen nicht nach Duisburg.

"Es gab auf der Anreise zum Spiel nach Duisburg einen Vorfall, der die Suspendierung von Aias zur Folge hat. Aias hat unsere Werte im Umgang miteinander mit Füßen getreten, das können wir so nicht akzeptieren", sagte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge. Konkrete Angaben zu den Geschehnissen machte der Klub zunächst nicht.

(ce/afp)