imago images / agefotostock

Süper Lig: Fenerbahce peilt zum Saisonauftakt Sieg bei Rizespor an

11.9.2020 10:32 Uhr

Der Ball rollt wieder in der Süper Lig: Am Freitag wird die neue Saison mit der Partie Rizespor gegen Fenerbahce (19 Uhr MESZ) eröffnet. Die Gäste aus Istanbul wollen gleich ein Ausrufezeichen setzen und drei Punkte holen. Denn nach dem enttäuschenden siebten Platz aus der vergangenen Spielzeit haben die Kanarienvögel bei ihren Fans noch etwas gut zu machen.

Verfolgt den Saisonauftakt LIVE in unserem Livematch-Center - Rizespor gegen Fenerbahce

Da der 19-malige türkische Meister in diesem Jahr nicht im Europapokal mitspielt, kann sich die Mannschaft von Trainer Erol Bulut voll auf die Meisterschaft konzentrieren. Insgeheim träumt Fenerbahce vom ersten Titelgewinn seit 2014. Trotz finanzieller Probleme hat sich der Klub personell mit elf Spielern verstärkt, zwölf haben den Klub verlassen. Doch die Partie gegen Rizespor, Tabellen-Fünfzehnter der abgelaufenen Saison, wird alles andere als ein Selbstläufer. Der Schwarzmeer-Klub hat sich viel vorgenommen. "Klar, Fenerbahce ist der Favorit. Aber wir haben uns sehr gut vorbereitet“, sagt der neue Trainer Stjepan Tomas. "Es wäre super, wenn wir zu Hause den Sieg einfahren könnten."

Süper Lig diese Saison mit 21 Mannschaften

Am Samstag empfängt Rekordmeister Galatasaray, in der letzten Saison auch nur Sechster, Gazisehir (19 Uhr), bevor am Sonntag der erst Kracher auf dem Programm steht. Um 19 Uhr trifft Vizemeister Tarbzonspor auf Besiktas, Tabellendritter der Spielzeit 2019/2020. Meister Basaksehir muss zum Abschluss des ersten Spieltags am Montag beim Aufsteiger Hatayspor ran (19 Uhr).

Nach einer Entscheidung des türkischen Fußball-Verbandes TFF vom Juli, dass es wegen der Corona-Krise dieses Jahr keine Absteiger gibt, umfasst die Süper Lig in dieser Saison 21 statt 18 Mannschaften. Somit hat immer ein Team pro Spieltag frei. Zudem werden die Spiele, zumindest in der Hinrunde, weiterhin ohne Zuschauer und unter strengen Hygienevorschriften ausgetragen.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.