Symbolbild: imago images/ZUMA Press

Südasiatische Länder an türkischen Militärgütern interessiert

31.10.2020 22:23 Uhr, von an

Türkische Unternehmen trafen sich mit den Militärs von Pakistan, Bangladesch, Sri Lanka und Afghanistan auf der Messe Defence Port Turkey-South Asia, die vom 26. bis 28. Oktober online stattfand.

Informationen zufolge hat der oberste Befehlshaber der bangladeschischen Marine, Mahbub-ul Islam, erklärt, dass sie an Hubschrauberschiffen und Patrouillenbooten aus türkischer Produktion interessiert sind.

Südasien war Schwerpunkt der Messe

"Wir freuen uns, mit Aselsan, Havelsan und Roketsan zusammenzuarbeiten", sagte er. Auch das afghanische Verteidigungsministerium sagte, dass es Interesse an dem Retinar-Radar von Meteksan Defense und an Produkten von Alfa Elektro Metal zeigte.

Sri Lanka erklärte, dass man die türkische Verteidigungsindustrie genau beobachten werde und die Türkei als wichtigen Partner in der Landesverteidigung sehe. Der Schwerpunkt der diesjährigen Messe war Südasien.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.