dpa

Suche nach Rebecca im Wald vorläufig beendet

7.3.2019 19:06 Uhr

Die Suche nach der verschwundenen 15-jährigen Rebecca in einem Waldstück in Brandenburg wurde bei Einbruch der Dunkelheit beendet. Bis ungefähr 18.00 Uhr dauerte die Aktion an. Zu Ergebnissen wurde zunächst nichts bekannt gegeben. Ob die Suche in dem Wald am Freitag fortgesetzt wird, steht zunächst nicht fest.

Mit einer Hundertschaft Polizisten, Suchhunden und einem Hubschrauber wurde am Donnerstag seit 11.00 Uhr ein Waldgebiet westlich von Kummersdorf, nahe dem Ort Storkow südöstlich von Berlin, durchkämmt. Unterdessen sind bei der Polizei weitere Hinweise aus der Bevölkerung zu dem Fall eingegangen, die Zahl erhöhte sich auf rund 700.

Die 15-Jährige aus Berlin wird seit dem 18. Februar vermisst. Ihr Schwager ist seit Montag in Untersuchungshaft. Der Deutsche wird verdächtigt, die Jugendliche getötet zu haben. Eine Leiche ist bisher aber nicht gefunden worden.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.