imago images / Poolfoto

Suat Serdar lässt das Verletzungspech nicht los

25.5.2020 13:45 Uhr

Das Verletzungspech lässt Suat Serdar von Schalke 04 nicht los. Der deutsche Nationalspieler mit türkischen Wurzeln musste bei der 0:3-Heimklatsche der Königsblauen gegen den FC Augsburg nach 56 Minuten vorzeitig vom Platz.

Eine genaue Diagnose steht noch aus, doch Trainer David Wagner ahnte bereits kurz nach dem Spiel nichts Gutes. "Suat hat sich wohl am Wadenbeinköpfchen verletzt. Es kann sein, dass es nur eine Prellung ist. Wie schwerwiegend diese ist, kann ich im Moment noch nicht sagen. Es werden noch Aufnahmen gemacht", sagte er. Eine ärztliche Untersuchung soll heute für Klarheit sorgen.

Gegen Düsseldorf nicht dabei

Klar ist bereits jetzt, dass der Mittelfeldspieler am Mittwoch beim Auswärtsspiel von Schalke 04 bei Fortuna Düsseldorf (Englische Woche in der Bundesliga) passen muss. Auch ein Ausfall gegen Werder Bremen am kommenden Samstag ist nicht auszuschließen.

Serdar musste in dieser Saison schon in neun Spiel wegen verschiedenen Blessuren aussetzen. Zudem hatte er gerade erst einen Zehenbruch auskuriert. Nun droht schon wieder eine längere Zwangspause, vielleicht sogar das Saison-Aus.

Einer der Besten auf Schalke

Dabei steckt Schalke nach der 0:4-Pleite im Derby bei Borussia Dortmund und der empfindlichen Heim-Niederlage gegen Augsburg in einer tiefen Krise. Ein Ausfall von Serdar würde den "Knappen" richtig wehtun. Mit sieben Treffern in 20 Spielen gehört er derzeit zu den besten Torschützen auf Schalke.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.