imago/Rech

Studie: Deutsche Wirtschaft gibt mehr für Forschung aus

12.11.2018 13:38 Uhr

Die deutsche Wirtschaft hat ihre Forschungsausgaben im vergangenen Jahr erhöht.

Die Investitionen in eigene Forschung und Entwicklung lagen 2017 mit 68,6 Milliarden Euro um 9,3 Prozent höher als im Jahr zuvor. Das geht aus einer Erhebung des Essener Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft hervor. Bei den Zahlen handelt es sich um vorläufige Daten. Die endgültigen Ergebnisse, aufgeschlüsselt nach Branchen, sollen im Frühjahr 2019 kommen.

(be/dpa)