Hürriyet

Studenten aus der Türkei sahnen bei Innovations-Wettbewerb ab

20.8.2020 21:05 Uhr

Studenten verschiedener türkischer Universitäten haben beim "Shell-Eco-Marathon", einem der wichtigsten Innovations-Wettbewerbe der Welt, drei erste Plätze für die Türkei gewonnen.

Bei dem Wettbewerb, der wegen der Corona-Pandemie erstmals seit 35 Jahren online ausgetragen wurde, gewann das Team UMAKIT der Universität Uludag in der nordwestlichen Provinz Bursa in den Kategorien "Technische Innovation" und "Kreislaufwirtschaft". Ein spezielles Radaufhängungssystem, mit dem die Mannschaft an den Start gegangen war, überzeugte die Jury.

"Diese Studenten werden etwas bewegen"

Das AE2-Team der Technischen Universität Istanbul-Yildiz stach die Konkurrenz in dem Bereich "Sicherheit" aus. Die Studenten stellten ein ausgeklügeltes Sicherheitssystem für Autos vor, das den Fahrer vor Gefahren im Straßenverkehr warnt. "Das sind die Ingenieure, die in Zukunft in der Türkei im Bereich der Automobiltechnologie etwas bewegen werden", lobte Ahmet Erdem, Chef von Shell Türkei, die Gewinnerteams.

Seit 2005 findet der Shell-Eco-Marathon nun schon statt. 2000 Studenten aus der Türkei haben bislang daran teilgenommen, 22 Teams davon landeten seither unter den Top Ten.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.